Typ V-FM/F-FM

Die Führung erfolgt hier über einen angeschweißten Reißverschluss und ein flexibles Inlay aus PVC in der Führungsschiene. Das erhöht die Stabilität, und es entsteht kein störender Lichtspalt zwischen Markisentuch und Führung. Die nur 25 mm breite Führungsschiene ermöglicht die optimale Integration des Sonnenschutzes in die Gebäude-Fassade. Für einen perfekten Übergang zur Fassade kann jetzt auch die bündig angebrachte tiefe Führungsschiene (bei der 13er Blende) eingesetzt werden. Im ausgefahrenen Zustand halten die Fenster-Markisen mit ZIP-Führung maximalen Windgeschwindigkeiten von bis zu 24,4 m/s stand.Gekuppelte Anlagen sind bei Fenster-Markisen mit ZIP-Führung nicht möglich.

Neuer Funkmotor ZM REA

Ab sofort wird bei allen Fenster-Markisen mit ZIP-Führung die neue Antriebsgeneration ZM REA als Standard-Motor eingesetzt. REA steht für reagible Hinderniserkennung. Das bedeutet, dass der Motor versucht ein Hindernis durch dreimaliges Anfahren zu übergehen und erst dann automatisch abschaltet, wenn das Hindernis stehen bleibt. Eine Beschädigung des Tuches kann somit vermieden werden.

Downloads

mehr zu V-FM/F-FM

Steuerungssysteme / Stoffe und Farben