Der Kranz, das Herzstück des Sonnenschirms

Der Schirmkranz ist das Herzstück eines jeden Sonnenschirms. Es ist auch das Bauteil das den größten Belastungen ausgesetzt ist, denn dort laufen alle Streben des Schattenspenders zusammen. Amalfi Classic ist mit hochwertigen Kränzen aus schlagfestem und UV-stabilisiertem Kunststoff ausgestattet, je nach Gestängefarbe in weiß oder dunkelgrau. Sonnenschirm Amalfi Plus ist ausgerüstet mit Kränzen aus massivem Aluminium, die passend zur Gestängefarbe pulverbeschichtet werden.

Nivellierbares Schirmdach

Der nivellierbare Schirmkopf ist optisch reizvoll gestaltet und verfügt über eine integrierte Nivellier-Funktion. Mit dieser kann das Dach des Sonnenschirms in Mastrichtung um wenige Grad horizontal eingestellt werden. Die Funktion ist ausschließlich zum Justieren, jedoch nicht zum Schrägstellen des Sonnenschirms geeignet.

Frei und scheinbar schwerelos schwebt das Sonnendach von Amalfi zwischen Himmel und Erde. Der Mast des Sonnenschirms steht seitlich und schafft viel Freiraum für Tische und Stühle. Wandert die Sonne im Laufe des Tages, so bleibt der Schatten dennoch stets dort, wo er benötigt wird, denn Amalfi ist um 360° drehbar, so dass der Ständer nicht bewegt werden muss. Geöffnet wird der Seitenmastschirm per Kurbelmechanismus. Die Besonderheit: die leichtgängige Seilwinde ist selbsthemmend und hält das Schirmdach in jeder Position sicher fest.

Amalfi kann mit Wandhalterung geliefert werden und ist außerdem als Doppelschirm und Quadroschirm erhältlich! Zwei bzw. vier Schirmdächer werden dazu an einem zentralen DUO- oder QUADRO-Masten eingehängt. So können auch sehr große Flächen beschattet werden.